Literaturpreis

Der Literaturpreis Ohrenschmaus prämiert und veröffentlicht Literatur geschrieben von Menschen mit Lernbehinderung und Schreibtalent.

Der mit je € 1.000,– dotierte Literaturpreis wird seit 2007 jährlich an drei Autorinnen und Autoren vergeben. Dabei werden nicht die Defizite, sondern die Fähigkeiten der Literaturschaffenden in den Mittelpunkt gestellt. Zusätzlich wird ein besonderer Text in die Banderole der Ohrenschmaus-Schokolade gedruckt, die von der Schokoladen-Manufaktur Zotter gesponsert wird. Einmal im Jahr findet die Preisverleihung statt, bei der die besten AutorInnen geehrt werden.

Die ausgezeichneten Texte überzeugen ausschließlich durch ihre Qualität. Oder um es mit den Worten von Ohrenschmaus Jurymitglied und Schirmherr Felix Mitterer auszudrücken: „Kein Mitleidsbonus, keine Peinlichkeit – einfach Literatur!“

Ziel des Literaturpreises ist es, die literarischen Fähigkeiten der Autorinnen und Autoren zu erkennen, zu fördern und zu veröffentlichen. Die kommunikativen Fähigkeiten der Autorinnen und Autoren werden dabei ausgebaut. Die Texte ermöglichen zudem neue Einblicke in das Leben und Denken der Schreibenden. Dadurch werden Berührungsängste abgebaut. Dies alles fördert die Inklusion von Menschen mit Lernbehinderung.