Startschuss für Ausschreibung zum Literaturpreis Ohrenschmaus 2011

Erstmals wird ein Ohrenschmaus-Buch aufgelegt

Zum fünften Mal wird heuer der „Literaturpreis Ohrenschmaus“ in den Kategorien Lebensberichte, Prosa und Lyrik vergeben. Bis zum 31. August 2011 können Texte von Menschen mit Lernschwierigkeiten eingereicht werden. „Heuer haben Literatinnen und Literaten leider ein Monat weniger Zeit für ihre Einreichungen. Die Vorverlegung des Einsendeschlusses auf Ende August war notwendig, da wir für das Fünfjahresjubiläum ein Buch zum Ohrenschmaus produzieren und wir das rechtzeitig im Rahmen der Preisverleihung am 1. Dezember 2011 präsentieren möchten.“, erklärt Franz Joseph Huanigg/Initiator des Ohrenschmaus.

Bis 31. August 2011 sucht die Jury um Felix Mitterer herausragende Texte, die LeserInnen neue Einblicke ermöglichen und zur Vielfalt der Literaturlandschaft beitragen sollen. Der „Ohrenschmaus“ versteht sich als Förderpreis, der Texte von Menschen mit Behinderungen prämiert und ihnen den Zugang zur Literatur ermöglichen möchte.

Anlässlich seines Jubiläumsjahrs, wird der Literaturpreis ein Buch herausgegeben, das die besten eingereichten Texte und Grafiken aus insgesamt fünf Jahren zum Inhalt hat. Als Partner für diese besondere Publikation konnte der Verlag der Provinz gewonnen werden. Für den Vertrieb des Buches, das Anfang Dezember 2011 erscheinen wird, wird noch ein Unternehmenspartner gesucht.

Die Jury und die Preisverleihung

Die Jury des Ohrenschmaus besteht aus Felix Mitterer (Schirmherr), Andrea Stift, Ludwig Laher, Eva Jancak, Heinz Janisch, Barbara Rett und Kurt Palm.

Die ausgezeichneten SchriftstellerInnen erhalten ein Preisgeld von jeweils 1.000 Euro, das ihnen im Rahmen eines Festaktes im Beisein von Bundesministerin Claudia Schmied am 1. Dezember 2011 in der Ovalhalle des Museumsquartiers überreicht wird. Die Schokoladen-Manufaktur Zotter wird heuer für den Literaturpreis wieder eine eigene Edition kreieren, die auf der Innenseite der Banderole den Lyrik-Siegertext präsentiert.

Ausschreibungskriterien

Die Einreichfrist endet heuer bereits mit 31. August 2011. Alle Infos und Ausschreibungskriterien sind im Internet abrufbar unter www.ohrenschmaus.net. Eingereicht werden kann ab sofort via Internet oder auf dem Postweg: Literaturpreis Ohrenschmaus, Postfach 38, 1016 Wien.

Literaturpreis Ohrenschmaus

Viele Menschen mit Behinderungen besitzen literarische Fähigkeiten, die sie sich selbst nicht zugetraut hätten und die mit Hilfe des “Literaturpreis Ohrenschmaus” gefördert und der Öffentlichkeit zu “Ohren” gebracht werden. Diese Menschen in ihrer künstlerischen Kraft zu motivieren und zu unterstützen, will der Literaturpreis Ohrenschmaus.
Hinter dem „Literaturpreis Ohrenschmaus“ steht ein Organisationsteam bestehend aus Caritas, Diakonie, Jugend am Werk, Lebenshilfe und Vienna people first.

Medienanfragen:
Bettina Klinger
Leitung Kommunikation
Diakonie Österreich
Tel: 01/409 80 01-14
Mobil: 0664/314 93 95

Eva Singer/Büro Franz-Joseph Huainigg
Tel. 0650/4677990