Mitmachen

Hier finden Sie die Mitmachbedingungen für den

Literaturpreis Ohrenschmaus.

Sie kennen diese schon?
Hier finden Sie das Teilnahme-Formular.


Wer darf mitmachen?

      • Alle Menschen mit Lernschwierigkeiten
        (Menschen mit intellektueller Behinderung)
      • Ab einem Alter von 16 Jahren
      • Auch eine Gruppe von Menschen kann einen Text schicken

Welche Texte kann man schicken?

Jede Person kann maximal einen (1) Text einreichen.
Man kann über alles schreiben.

      • Beispiele: Gedichte, Geschichten und Lebensberichte
      • Auch kürzere Geschichten sind willkommen
      • Nicht mehr als 3 Seiten
      • Schriftgröße: Arial 12pt
      • A4-Format
      • Am Computer getippte Texte
      • Keine Zeichnungen oder Fotos mitschicken

Was muss man noch mitschicken?

Schreibe auch einen Text über dein Leben.
Diesen Text nennt man Lebenslauf.
I
m Lebenslauf beantwortest du diese Fragen:
Wie alt bist du?
Wo lebst du?
Wo bist du zur Schule gegangen?
Was arbeitest du?
Seit wann schreibst du?
Was sind deine Hobbys?

Bei Gruppeneinreichungen bitte Lebensläufe aller Autor*innen beilegen.

Wie kann man die Texte schicken?

Einreichen kann man direkt auf der Webseite unter
www.ohrenschmaus.net/einreichung.

Wenn kein PC- bzw. Internetzugang vorhanden ist, schicken Sie die Einreichungen bitte an diese Adresse:

c/o Verein Ohrenschmaus
Büro Lebenshilfe
Favoritenstraße 111
1100 Wien

Wann kann man mitmachen und einen Text schicken?

Man kann ab dem 1. Juni und bis zum 30. November 2022 Texte einschicken.

Was kann man alles gewinnen?

      • 3 Gewinner bekommen je € 1.000,-
      • Ausgewählte Siegertexte sind auf der Ohrenschmaus-Schokolade der Firma ZOTTER zu lesen

Die Preise werden bei einer Preisverleihung vergeben.
Sie findet am 21. März 2023 statt. 

Wer steckt hinter dem Literaturpreis Ohrenschmaus?

Hinter dem Literaturpreis Ohrenschmaus steht ein Organisationsteam bestehend aus Caritas, Diakonie, Jugend am Werk, Lebenshilfe und Vienna People First.

Wer ist in der Jury?

In der Jury sitzen folgende Menschen, die unter anderem als Schriftsteller*innen tätig sind:

      • Felix Mitterer (Ehrenschutz & Jury-Vorsitz)
      • Eva Jancak
      • Heinz Janisch
      • Günther Kaindlstorfer
      • Vea Kaiser
      • Ludwig Laher

Über die Jurymitglieder kann man hier mehr erfahren.